www.pohrer.dewww.kieferl.dewww.cafe-neumayer.dewww.fenster-anneser.dewww.autotechnik-maier.dewww.ffw-tegernbach.de www.holledauer-musikanten.de

Wir Ueber Uns
Musikschule
Unser Team
Unterrichtsorte
Konzerte
Links

Herzlich Willkommen bei Papageno MusikLernen

news


Konzerttermine für das Schuljahr 2017/18 soweit sie schon feststehen:

- Do.26.10./ 18 Uhr/ Feierabendmusik "Tasteninstrumente"
- Do. 30.11./ 18 Uhr/ Feierabendmusik "Gitarren"
- So. 10.12./14 Uhr/ Weihnachtskonzert in der Kirche Nandlstadt
- Do. 21.12./ 18 Uhr /Feierabendmusik "Bläser"
- Do. 25.1./18 Uhr/ Feierabendmusik "Schlagzeug"
- Do. 22.2./ 18 Uhr/ Feierabendmusik "Zwergerl" (Kindergarten bis 4. Klasse)
- Do. 22.3./ 18 Uhr/ Feierabendmusik "Ensemble"
- Do. 26.4./ 18 Uhr/ Feierabendmusik "Teenies"
- Do. 17.5./18 Uhr/ Feierabendmusik "klassik"
- Do. 28.6./ 18 Uhr /Feierabendmusik "Pop, Rock,Modern"
- Do. 26.7./18 Uhr/ Feierabendmusik "Mixed"



Das Schuljahr 2017/18 kann starten - alles ist vorbereitet!
Wir wünschen allen Schülern viel Spaß beim Üben, im Unterricht und schöne Konzerte.

In Kürze werden die ersten Konzerttermine hier bekannt gegeben.



Achtung. In diesem Schuljahr gibt es in Hohenwart nur Unterricht für Querflöte, Gitarre und Schlagzeug!!!!!



Alle Schüler starten bei der Anmeldung mit einem Probemonat. Das heißt, erst nach vier Unterrichtseinheiten müssen sie sich entscheiden, ob sie das ganze Schuljahr dabei bleiben wollen. Beenden sie nach dem Probemonat das Unterrichtsverhältnis wird einmalig die Monatsgebühr fällig.



Auf Nachfrage gibt es bei Papageno Leihinstrumente. Je nach Instrument zwischen 10,- und 20,-€ monatlich. E-Gitarren und Blockflöten gibt es nicht für den Verleih.

(Gitarren 10,-€/Trommel 10,-€/ Blasinstrumente 15,-€/E-Piano 20,-€ monatlich)



Seit Februar 2016 sind wir zertifiziertes Mitglied im Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen. das Aufnahme- und Prüfverfahren war erfolgreich :)



So funktioniert unser Instrumentenkarussell:
Das Instrumentenkarussell bietet Kindern und Jugendlichen, die noch etwas unentschlossen sind, die Möglichkeit, bis zu vier Instrumente innerhalb eines Schuljahres auszuprobieren.Die gewünschten Instrumente werden Anfang des Schuljahres festgelegt und je nach Anzahl der Instrumente in einem drei-, vier- oder sechsmonatigen Rhythmus gewechselt.

Die benötigten Instrumente können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.
Der Unterricht findet, wie auch der reguläre Instrumentalunterricht, einmal wöchentlich statt. Je nach Nachfrage kann der Unterricht auf Wunsch als Einzel – oder Gruppenstunde abgehalten werden. Die Kosten entsprechen denen des Instrumentalunterrichtes.

Während des Instrumentenkarussells wechseln neben den Instrumenten auch die Lehrkräfte, die diesen speziellen Unterricht zusätzlich zu ihrem eigentlichen Stundenplan einplanen müssen. Daher muss der Unterricht vor oder nach dem regulären Unterricht oder in einer Zwischenstunde stattfinden. Eine gewisse zeitliche Flexibilität zum jeweiligen Instrumentenwechsel wäre nötig, sowie auch die Bereitschaft, zu den Zweigstellen Nandlstadt, Au oder Hörgertshausen zu fahren. .